Schöpfen aus der Fülle

Schöpfen aus der Fülle

Der Baum des Lebens ist für Dich Nahrung.

Lichtnahrung.

Jedes Blatt ist für Dich Licht

Jede Blüte ist Licht

Jede Speise ist Licht

Du nährst Dich an den Farben, an den Düften, an den Formen, an den sanften Bewegungen.

Beobachtung in Stille ist der Weg.

Schweigen.

Alles um Dich herum ist Nahrung - weil alles Licht ist.

Practise:

Was bedeutet "Einfachheit" für Dich?


Es sagte jemand:

Aber wie kann ich bitte glauben, dass das Bild dieser Rose bei mir etwas bewirkt? Ein Bild alleine hat doch keine Wirkung. Ich brauche doch die Heilwirkung körperlich. In Tropfen oder materieller Medizin.

Ja. Auf einer Ebene ist das richtig. Aber die besten Tropfen helfen nicht, wenn die Liebe fehlt. Und auch keine Nahrung nährt, wenn die Liebe fehlt.

"Bei aller Liebe", sagte sie:

"Du sollst lernen, alles mit den Augen der Liebe zu betrachten.

Solange die Liebe zu allem fehlt, hilft die beste medizin der Welt nicht.

Solange die Liebe fehlt, wirst Du am gedeckten Tisch verhungern."

Es geht um die Verwandlung.

Um die Wandlung.

Practise:

Betrachte heute Deine Nahrung mit den Augen der Liebe.

 

 

 

 
LebeLiebeLache